fbpx
Now Reading
Vacheron Constantin Overseas Tourbillon in Rotgold

Vacheron Constantin Overseas Tourbillon in Rotgold

Vacheron Constantin kleidet die Overseas Tourbillon in 18 Karat Rotgold. Zu dem 2019 vorgestellten Modell mit Stahlgehäuse gesellt sich nun also eine zweite Variante mit einem Gehäuse aus Edelmetall. Nach wie vor bietet die Uhr ein Tourbillon mit integrierter Sekunde, eine Gangreserve von 80 Stunden und das hauseigene Armbandwechselsystem. Nicht zuletzt eröffnet der Saphirglasboden den Blick auf das verzierte Uhrwerk mit einer peripheren Schwungmasse aus 22 Karat Gold.

Overseas Tourbillon jetzt mit Gehäuse aus Rotgold

Vacheron Constantin präsentiert die Overseas Tourbillon mit einem Gehäuse aus 18 Karat 5N Rotgold, das 42,5 mm im Durchmesser und 10,39 mm in der Höhe misst. Die dynamischen Linien des Gehäuses werden von der sechseckigen Lünette ergänzt, die an das Malteser Kreuz erinnert. Darüber hinaus hält das Goldgehäuse bis 5 bar beziehungsweise 50 Metern dem Wasserdruck stand.

Blaues Zifferblatt mit Sonnenschliff

Das tiefe Blau des Zifferblatts mit Sonnenschliff wurde speziell für diese Kollektion entwickelt. Die Indizes und Zeiger aus Gehäusematerial tragen Leuchtmasse, um die Ablesbarkeit zu verbessern. Das Tourbillon bei 6 Uhr trägt einen Pfeil, der zusammen mit der Sekundeneinteilung als Kleine Sekunde fungiert.

Kaliber 2160 mit Tourbillon und peripherer Schwungmasse

Das Manufakturkaliber 2160 treibt die Overseas Tourbillon an und bietet Stunden, Minuten und ein Tourbillon. Es besteht aus 188 Einzelteilen und ist mit einer Bauhöhe von 5.65 mm äußerst flach. Außerdem verfügt das Uhrwerk über einen automatischen Aufzug, der mit Hilfe einer peripheren Schwungmasse erfolgt. Nicht zuletzt bringt es das Federhaus auf eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden.

Vacheron Constantin verziert das Uhrwerk mit Genfer Streifen und Perlschliff. Darüber hinaus skelettiert die Manufaktur den Tourbillonkäfig und rundet die darüber liegende Brücke per Hand ab. Die Schwungmasse aus 22 Karat Gold ist mit einem Motiv, das an das Malteser Kreuz erinnert, verziert. Schließlich ist auch diese Uhr mit dem besonders strengen Genfer Siegel ausgezeichnet.

Die Vacheron Constantin Overseas Tourbillon kommt an einem passenden Armband aus 18 Karat Rotgold. Zusätzlich legt die Manufaktur auch ein blaues Alligatorlederband und ein blaues Kautschukband bei. Diese können mit dem Schnellwechselsystem einfach und ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Die Uhr kostet in Deutschland 165.000 Euro.


www.vacheron-constantin.com


EIGENSCHAFTEN

Artboard 4 copy 3W_MARKE

Vacheron Constantin

Artboard 4W_MODELL

Overseas Tourbillon

Artboard 4 copyW_REFERENZ

6000V/110R-B733

Artboard 4 copy 4W_GEHÄUSE

18 Karat Rotgold

Artboard 4 copy 11W_DIMENSIONEN

Durchmesser: 42,5 mm

Höhe: 10,39 mm

Artboard 4 copy 10W_WASSERDICHTIGKEIT

5 bar (~50 m)

Artboard 4 copy 2W_ZIFFERBLATT

Blau mit Sonnenschliff

Artboard 4 copy 5W_ARMBAND

Armband aus 18 Karat 5N Rotgold, gesichert durch Dreifach-Faltschließe mit Drückern und Komfortverlängerung.

und

Blaues Mississippiensis-Alligatorlederband mit Dornschließe aus 18 Karat 5N Rotgold

und

Blaues Kautschukband mit blauen Nähten und Dornschließe aus 18 Karat 5N Rotgold

Artboard 4 copy 9W_UHRWERK

Vacheron Constantin 2160

Artboard 4 copy 7W_AUFZUG

Automatisch

Artboard 4 copy 6W_GANGRESERVE

80 Stunden

Artboard 4 copy 8W_FREQUENZ

18.000 A/h (2,5 Hz)

Artboard 4 copy 13W_FUNKTIONEN

Stunden, Minuten, Tourbillon Sekunden, Tourbillon

Artboard 4 copy 12W_PREIS

EUR 165.000