fbpx
Now Reading
Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon Roségold & Weißgold

Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon Roségold & Weißgold

Roger-Dubuis-Excalibur-Double-Flying-Tourbillon-RDDBEX0920-and-RDDBEX0819-Titelbild

Im Einklang mit der Agenda des Roger Dubuis CEO Nicola Andreatta und dem Fokus auf “Hyper Horology” stellt die Uhrenmarke die neue Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon mit Weiß- und Roségoldgehäuse vor. Alle Komponenten wurden optimiert, um mit dem Lebensstil des Trägers mithalten zu können – von Design über die Leistung bis hin zum Tragekomfort. Aus diesem Grund verfügt es über ein neu gestaltetes fliegendes Tourbillon, während der charakteristische Stern auf dem Zifferblatt nun eine ganz andere Rolle spielt. Das neue Modell erscheint in streng limitierter Auflage von nur acht Stück je Variante.

Die Marke Roger Dubuis

Im Wesentlichen äußert sich der Fokus auf “Hyper Horology” in drei Schwerpunkten: Expressivität, Modernität und Skelettierung. In der Tat spiegelt sich dies in den Projekten der Marke wieder: von rasanten Kooperationen mit Pirelli und Lamborghini bis hin zur innovativen Verwendung von Materialien. Die Excalibur Diabolus in Machina zum Beispiel verwendet die Legierung CarTech Micro-Melt BioDur CCMTM, die aufgrund ihrer Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie beliebt ist. Die Roger Dubuis Excalibur Twofold verfügt über ein Gehäuse aus Mineralfaserverbundwerkstoff und ein Armband aus leuchtendem Kautschuk.

Gehäuse & Materialien der Excalibur Double Flying Tourbillon

Das Gehäuse der Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon misst 45 mm, bei einer Höhe von 13 mm. Die Verwendung von Weißgold und Roségold ist typisch für die Excalibur-Kollektion. In der Tat verwendet die Manufaktur in dieser Kollekion hauptsächlich traditioneller Edelmetalle, um so die Kompetenz des Uhrenhauses im Bereich der Haute Horlogerie unter Beweis zu stellen. Da es sich um eine Uhr handelt, die eine dynamische Ästhetik bieten soll, sind die Lünette und die Krone mit der keilförmigen Riffelung der Marke versehen, das sich auch auf dem Zifferblatt wiederfinden lässt.

Das Zifferblatt

Natürlich gibt es die skelettierten Excalibur-Uhren von Roger Dubuis schon seit fast zwei Jahrzehnten. Doch das neue Modell Excalibur Double Flying Tourbillon geht noch einen Schritt weiter und bietet eine „extreme Skelettierung“. Das bedeutet, dass die Teile so weit wie möglich skelettiert wurden, um einen besseren Blick auf das Innenleben der Uhr zu ermöglichen. Zusätzlich wurden alle Teile nachbearbeitet, um einen 3D-Effekt zu erzielen. Außerdem befindet sich der Stern nun über dem Federhaus und scheint zu fliegen. Bemerkenswert ist, dass der Stern nicht mehr zur eigentlichen Funktion der Uhr beiträgt, sondern nur noch ein reines Designelement ist.

Der doppelflächige Flansch ist mit einem gravierten Roger Dubuis Schriftzug bei 12 Uhr versehen und verfügt über eine Minuterie. Die goldenen Indexe sind mit Leuchtmasse gefüllt, um die Ablesbarkeit rund um die Uhr zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügt die Uhr nun über klarere Linien mit polierten Winkeln, die ihr ein insgesamt schlankeres Aussehen verleihen. Saphirglas schützt das Zifferblatt sowie die Gehäuserückseite

Das Uhrwerk in der Excalibur Double Flying Tourbillon

Angetrieben wird die Uhr von dem aktualisierten Kaliber RD108SQ, das über einen automatischen Aufzug und eine erhöhte Gangreserve von 72 Stunden verfügt. Das komplexe Uhrwerk besteht aus 319 Komponenten und 32 Steinen. Auch das doppelte fliegende Tourbillon weist nun neue Materialien auf – vor allem einen unteren Tourbillonkäfig aus Titan sowie einen oberen Tourbillonkäfig aus Kobaltchrom. Letztere Legierung genießt den Ruf einer hohen Festigkeit. Durch die Verwendung dieser Materialien, die antimagnetisch sind, bleibt das Gewicht des fliegenden Tourbillons sehr gering.

Schließlich bietet die Roger Dubuis Excalibur Double Flying Tourbillon eine Wasserdichtigkeit bis 100 m. Das neue Modell wird mit einem 3D-Kalbslederarmband geliefert, das leicht austauschbar ist. Die beiden Versionen der Excalibur Double Flying Tourbillon in Weiß- oder Roségold tragen die Poinçon de Genève und sind auf jeweils acht Stück limitiert. Beide Varianten kosten 285.500 Euro. Eine weitere limitierte Version, die komplett mit Diamanten mit Baguetteschliff besetzt ist, ist ebenfalls erhältlich.


www.rogerdubuis.com


EIGENSCHAFTEN

Artboard 4 copy 3W_MARKE

Roger Dubuis

Artboard 4W_MODELL

Excalibur Double Flying Tourbillon

Artboard 4 copyW_REFERENZ

RDDBEX0920 (Roségold)
RDDBEX0819 (Weißgold)

Artboard 4 copy 4W_GEHÄUSE

Roségold oder Weißgold

Artboard 4 copy 11W_DIMENSIONEN

Durchmesser: 45 mm
Höhe: 13 mm

Artboard 4 copy 10W_WASSERDICHTIGKEIT

10 bar (100 m)

Artboard 4 copy 2W_ZIFFERBLATT

Skelettiert. Zweiflächiger Flansch mit gravierter Minuterie und
übertragenen Texten. Polierte und roségoldplattierte Stundenmarkierungen
gefüllt mit Super-LumiNova

Artboard 4 copy 5W_ARMBAND

3D-Kalbslederband mit Quick Release System

Artboard 4 copy 9W_UHRWERK

RD108SQ

Artboard 4 copy 7W_AUFZUG

Automatisch

Artboard 4 copy 6W_GANGRESERVE

72 Stunden

Artboard 4 copy 8W_FREQUENZ

2 x 3 Hz (21.600 A/h)

Artboard 4 copy 13W_FUNKTIONEN

Stunden, Minuten, doppeltes fliegendes Tourbillon

Artboard 4 copy 12W_PREIS

EUR 285.500 (Beide Versionen limitiert auf 8 Stück)