fbpx
Now Reading
Richard Mille RM 61-01 Ultimate Edition Yohan Blake

Richard Mille RM 61-01 Ultimate Edition Yohan Blake

Richard Mille RM61 01 Ultimate Edition Yohan Blake

Die RM 61-01 wurde 2014 erstmals vorgestellt und ist die kleine Schwester des Tourbillons RM 59-01 am Arm des jamaikanischen Sprinters Yohan Blake, der seit 2012 Mitglied der Richard Mille Familie ist. Ihre ‚Ultimate Edition‘ läutet nun die letzte Auflage dieses sonderbar geformten Modells ein.

Bei der RM 61-01 Ultimate Edition weicht die TZP Keramik, die bei der Lünette und dem Gehäuseboden verwendet wurde, neuen Materialien wie Quartz TPT und Carbon TPT – letzteres findet zudem auch im Gehäusemittelteil Verwendung. Die vielen, maximal 45 Mikrometer dicken Schichten des Siliziumdioxid-basierten Quartz TPT werden mit Lagen von Carbon TPT verwoben. Bei diesem automatisierten Verfahren wird die Ausrichtung der Fasern zwischen jeder Schicht um 45 Grad variiert. Die 600-lagigen Verbundstoffe werden anschließend in einem Autoklav bei einem Druck von 6 bar auf 120 Grad erhitzt, und dann in der Produktionsstätte von Richard Mille verarbeitet. Durch das Fräsen und Drehen kommt bei jedem Stück eine individuelle Musterung des Quartz TPT und Carbon TPT zum Vorschein. Ein Kronenschutz aus Carbon TPT verhindert das Scheuern der Uhr am Handgelenk des Sportlers.

Das skelettierte Kaliber RMUL2 besteht aus PVD-beschichtetem Grade-5-Titan, Brücken aus schwarz galvanisiertem und handbemaltem Grade-5-Titan sowie einer frei schwingenden Unruh mit variablem Trägheitsmoment, die mit einer Frequenz von 4 Hz schlägt. Ein Doppelfederhaus verteilt die gespeicherte Energie auf zwei Federhäuser um Reibung, Druck auf Zähne, Lager und Zapfen zu verringern und dadurch die langfristige Leistungsfähigkeit zu steigern.

Das Handaufzugswerk bietet eine Gangreserve von 55 Stunden und eine hohe Stoßfestigkeit, die mit einer Belastung von über 5.000 g getestet wurde. Die RM 61-01 Ultimate Edition Yohan Blake ist auf 150 Stück limitiert.

www.richardmille.com