fbpx
Now Reading
OMEGA Seamaster Diver 300M – 25 Jahre über und unter den Wellen

OMEGA Seamaster Diver 300M – 25 Jahre über und unter den Wellen

omega seamaster diver 300m

Die Seamaster Professional Diver 300M wurde erstmals 1993 vorgestellt. Mit diesem Chronometer kehrte OMEGA in die Welt der Taucheruhren zurück und erneuerte so durch das Design und die Technologie die langjährige Partnerschaft mit der Figur von James Bond. Heute, 25 Jahre später, wird eine neue Kollektion vorgestellt.

2018 präsentiert OMEGA mit 14 neuen Modellen, darunter 6 aus Edelstahl sowie 8 aus Edelstahl/Gold-Kombinationen, eine komplett überarbeitete Serie dieser Uhren.

Jede neue Diver 300M verfügt über einen Durchmesser von 42 mm und ist mit einem Master Chronometer Kaliber 8800 ausgestattet, welches Genauigkeit, Leistungsvermögen und antimagnetischen Widerstands garantiert.

Im äußeren Design der Uhren wird Wert auf Detail gelegt: Die Taucherlünette besteht nun aus Keramik und ist mit einer Taucherskala aus CeragoldTM oder weißem Email (für längere Farbechtheit und Robustheit) ausgestattet.

Die Zifferblätter sind aus polierter Keramik hergestellt und in Schwarz, Blau oder mit PVD- Chrombeschichtung erhältlich. OMEGA hat auch das Wellenmuster, das das ursprüngliche Design kennzeichnete (jetzt mit Lasergravur), wieder aufgegriffen. Die Indizes sind erhöht und mit „Super-LumiNova“ beschichtet. Das Datumsfenster ist bei 6 Uhr platziert. Die Skeleton-Zeiger (rhodiniert, 18-karätiges Gold oder gebläut) wurden minimal adaptiert.

Eines der wichtigsten Merkmale der Diver 300M war das Heliumauslassventil. Bei den neuen Modellen besitzt dieses eine konische Form, welche die Funktion der Technik unter Wasser gewährleistet. Die Rückseite der Uhr zeigt am Rand das Wellenmuster. Durch das Saphirglas ist das von METAS zertifizierte Uhrwerk zu sehen.

Jedes der Modelle wird mit einem traditionellen Metallarmband oder einem fest verankerten Armband aus blauem oder schwarzem Kautschuk geliefert. Das Metallarmband weist ein neues ergonomisches Design auf und ist nahtlos in das Gehäuse eingepasst. Ein weiteres Merkmal ist die Taucher-Verlängerung der patentierten Faltschließe mit Sicherheitsbügel und Drücker.

Seamaster Diver 300M Titanium Tantalum Limited Edition

Als die Seamaster Diver 300M vor 25 Jahren vorgestellt wurde, war OMEGAs Verwendung des seltenen Metalls Tantal eine Besonderheit. Die blau-graue Farbe des Metalls passte zum neuen Uhrendesign.

2018 lanciert OMEGA als Hommage an das Modell von 1993 ebenso eine Tantal-Sonderausgabe, die auf 2.500 Exemplare limitiert ist. Dieses Metall ist vor allem für Sammler einzigartig.

Mit 42 mm Durchmesser folgt auch diese limitierte Edition den Prinzipien der Erneuerung, die für die gesamte neue Seamaster Diver 300M-Kollektion gelten, und die sich unter anderem in dem konisch geformten Heliumauslassventil, dem mit Wellenmuster gravierten Gehäuseboden und dem integrierten Armband zeigen.

In dieser Version jedoch wurde das Tantal sowohl für die Basis der Lünette als auch für die mittleren Glieder des Armbands verwendet. Die blau-graue Tönung des Metalls bildet einen Kontrast zu dem unlegierten Titan, aus dem das gebürstete Gehäuse und das Armband bestehen.

Die farbliche Zusammensetzung dieses limitierten Modells wird durch Krone, Lünettenring, Heliumauslassventil, Armbandglieder und Zeiger aus 18-karätigem SednaTM-Gold ergänzt.

Der Gehäuseboden der Uhr ist durchsichtig und zeigt das, für die Seamaster-Serie typische Emblem des Seepferdchens. Durch das Saphirglas ist auch bei diesem Modell das, vom Eidgenössischen Institut für Metrologie METAS, zertifizierte Kaliber 8806 des Master Chronometers zu erkennen.

www.omegawatches.com