fbpx
Sie lesen
Carl F. Bucherer Heritage Tourbillon DoublePeripheral Weiß Gold

Carl F. Bucherer Heritage Tourbillon DoublePeripheral Weiß Gold

Carl F. Bucherer stellt eine neue Version der Heritage Tourbillon DoublePeripheral vor. Die Neuauflage ist jetzt in Weißgold erhältlich und ist auf 88 Stück limitiert. Die Heritage Tourbillon Double Peripheral hat ein stringentes Zifferblatt, während das schwebende Tourbillon die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Heritage-Uhren der Marke widmen sich dem Vermächtnis der 130-jährigen Geschichte der Manufaktur.

Die Carl F. Bucherer Heritage Tourbillon DoublePeripheral ist in einem 42,5 mm Weißgoldgehäuse mit langen, schlanken Bandanstößen untergebracht. Es ist inspiriert von verschiedenen historischen Referenzen aus den 1960er und 1970er Jahren. Der offene Gehäuseboden zeigt eine Gravur der Luzerner Werkbrücke und der Kapellbrücke aus Weißgold. Darüber hinaus ist in jeder limitierten Auflage ein Schwan in leicht veränderter Position abgebildet. Dies ist ein Verweis auf den Schwanenplatz, wo 1888 das erste Uhren- und Schmuckgeschäft von Carl F. Bucherer seinen Sitz hatte. Auf dem Gehäuseboden ist auch das Tourbillon zu sehen.

Unterdessen verfügt das Zifferblatt über einfache, applizierte, weißvergoldete Indizes und eine Minutenspur. Zusätzlich hat das silberne, sonnengeschliffene Zifferblatt gefräste Ringe, welche die Peripherie verzieren. Der Star der Show ist das peripher montierte Tourbillon selbst, das bei 12 Uhr liegt.

Das Uhrwerk

Das COSC-zertifizierte Kaliber CFB T3000 mit einer Gangreserve von 65 Stunden treibt die Carl F. Bucherer Heritage Tourbillon DoublePeripheral an. Dieses Uhrwerk, in dem sowohl das Tourbillon als auch der automatische Aufzug peripher montiert sind, ist patentiert. Ausserdem, wie Samir Merdanovic, Leiter des Manufakturwerk bei Carl F. Bucherer, erklärt: „Drei Kugellager stützen den Käfig des Minutentourbillons an seiner Peripherie für den Betrachter unsichtbar ab. Sie sorgen nicht nur für Stabilität und präzise Führung, sondern vermitteln auch den Eindruck, dass das Tourbillon schwebt“. Zweitens, um zu den Grundlagen zurückzukehren – die Uhr wird von einem bidirektionalen Aufzugsmechanismus mit einem Rotor aus 22 Karat rhodiniertem Roségold angetrieben.

Die Carl F. Bucherer Heritage Tourbillon DoublePeripheral in Weißgold ist wasserdicht bis 30 m. Sie wird an einem handgenähten Louisiana-Alligatorlederband in Dunkelbraun geliefert, das mit einer Dornfaltschliesse aus 18 Karat Weißgold bedient wird. Das Modell ist limitiert auf 88 Stück. Der Preis der Uhr liegt bei 92.888 Euro.


www.carl-f-bucherer.com


EIGENSCHAFTEN

MARKE:Carl F. Bucherer
MODELL:Heritage Tourbillon DoublePeripheral Weißgold
REFERENZ: 00.10802.02.13.01
GEHÄUSE:18 Karat Weißgold
DIMENSIONEN:Durchmesser: 36,5 mm
Höhe: 4,6 mm
WASSERDICHTIGKEIT:3 Bar (~ 30 m)
ZIFFERBLATT:Silbern, Sonnenschliff aufgesetzten
weißgoldfarbenen Indexen
ARMBAND:Louisiana-Alligator-Leder in
Dunkelbraun, handgenäht,
Dornfaltschliesse
UHRWERK:CFB T3000
AUFZUG:Automatik
GANGRESERVE:65 Stunden
FREQUENZ:21.600 A/h (3 Hz)
FUNKTIONEN:Stunden, Minuten, kleine Sekunde,
Tourbillon, Sekundenstopp
PREIS:EUR 92.800 – Limitiert auf 88 Stück