Now Reading
W&W 2020: A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition

W&W 2020: A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition

A Lange und Soehne Zeitwerk Minutenrepetition ALS 147 028 F Cover Watches And Wonders 2020 Novelty

Anlässlich der Watches & Wonders 2020 präsentiert A. Lange & Söhne eine limitiert Auflage der Zeitwerk Minutenrepetition. Dieses Modell ist seit 2015 die weltweit einzige Uhr mit mechanischer Sprungziffernanzeige und einer dezimalen Minutenrepetition. Das neue Modell ist auf 30 Stück limitiert und nun erstmals mit 44,2 mm Weißgoldgehäuse und tiefblauem Zifferblatt erhältlich.

Die A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition stellt die Tageszeit mithilfe eines aus drei Scheiben bestehende Anzeigenmodul digital dar, sodass diese wie gewohnt von links nach rechts abgelesen werden kann. Das tiefblaue Zifferblatt aus massivem Silber kontrastiert mit der Brücke aus rhodinierten Neusilber und die markentypische kleine Sekunde auf 6 Uhr vollendet die Gestaltung. Zusätzlich befindet sich eine Gangreserveanzeige auf 12 Uhr.

Die Töne des Schlagwerks der Zeitwerk Minutenrepetition geben die aktuell dargestellte Zeit wieder. Als Ergänzung zur digitalen Zeitanzeige erklingen die Zehnminutenintervalle als Doppelschläge. Um 07:52 Uhr zum Beispiel schlägt der linke Tonhammer sieben Mal für jede Stunde. Dann erklingen fünf Doppeltöne für die Zehnminuten, woraufhin der rechte Hammer die Einzelminuten durch zwei Töne wiedergibt.

Besonders ist, dass die Energie für das Schlagwerk vom Federhaus bereitgestellt wird. Dadurch bedarf es nicht des bei Minutenrepetitionen üblichen Schiebers. Stattdessen löst der Drücker auf 10 Uhr den Mechanismus aus. Da ein Drücker im Gegensatz zu einem Schieber abgedichtet werden kann, bietet die Uhr eine Wasserresistenz von 3 bar. Zusätzlich blockiert die Krone und das Anzeigenmodul solange der Repetiervorgang läuft, damit die akustische und die digital angezeigte Uhrzeit übereinstimmen.

Das Manufakturkaliber L043.5 mit Handaufzug treibt die A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition an und besteht aus 771 Teilen sowie 93 Edelsteinen. Bei Vollaufgezogenem Federhaus beträgt die Gangreserve 36 Stunden, sofern das Schlagwerk nicht ausgelöst wird. Des Weiteren beträgt die Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde oder 2,5 Herz. Schließlich ist der Gehäuseboden aus Saphirglas und ermöglicht so den Blick auf das verzierte Uhrwerk.

Die A. Lange & Söhne Zeitwerk Minutenrepetition (Ref. 147.028F) wurde auf der Watches & Wonders 2020 vorgestellt und ist auf 30 Stück limitiert. Präsentiert wird die Uhr an einem blauen Lederarmband mit Faltschließe aus Weißgold. Der Preis beträgt EUR 449.000.

www.alange-soehne.com


EIGENSCHAFTEN
MARKE:A. Lange & Söhne
MODELL:Zeitwerk Minutenrepetition
REFERENZ:147.028F
GEHÄUSE:Weißgold
DIMENSIONEN:Durchmesser: 44,2 mm
Höhe: 14,1 mm
WASSERDICHTE:3 Bar (~ 30 m)
ZIFFERBLATT:Massiv Silber, tiefblau
ARMBAND:Handgenähtes Lederarmband, blau
UHRWERK:Lange-Manufakturkaliber L043.5
AUFZUG:Handaufzug
GANGRESERVE:36 Stunden
FREQUENZ:18.000 A/h / 2,5 Hz
FUNKTIONEN:Stunde und Minute als Sprungziffernanzeige, Schlagwerk mit dezimaler Minutenrepetition, kleine Sekunde mit Sekunden-stopp, Gangreserveanzeige
PREIS:EUR 449.000 – Limitiert auf 30 Stück

Swisswatches Magazine ist eine der weltweit führenden Plattformen für Uhren. Wir präsentieren unseren Lesern sorgfältig ausgewählte exklusive mechanischen Uhren, informieren über spannende Neuheiten aus der Uhrenindustrie, zeigen seltene Ausnahmezeitmesser und die Lieblingsuhren passionierter Sammler.

Scroll To Top