fbpx
Now Reading
50 Jahre Royal Oak: Audemars Piguet Royal Oak Automatik Flying Tourbillon & Squelette

50 Jahre Royal Oak: Audemars Piguet Royal Oak Automatik Flying Tourbillon & Squelette

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Royal Oak stellt Audemars Piguet innerhalb der Anniversary Kollektion auch eine Reihe neuer Tourbillon Modelle mit neuen Designelementen und einem neuen Werk vor. Unten den vier neuen Jubiläumsuhren befindet sich auch zum erstem Mal ein skelettiertes Royal Oak Automatik Flying Tourbillon in 41 mm.

Darüber hinaus präsentiert die Schweizer Haute-Horlogerie-Manufaktur drei neue Versionen ihrer Royal Oak Flying Tourbillon Automatik 41 mm aus Edelstahl, Titan und Roségold. Sie ergänzen die ersten drei Modelle dieser Reihe aus dem Jahr 2020. Sie waren die ersten Royal Oak Modelle, die mit einem fliegenden Tourbillon ausgestattet wurden.


Gehäuse


Gehäuse und Armband des Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette sind aus Edelstahl gefertigt. Bei den drei anderen Modellen bestehen sie aus Edelstahl, Titan und Roségold. Die 41-mm-Gehäuse und Armband der neuen Tourbillon-Modelle sind mit größeren Schrägen versehen, wodurch die Lichtspiegelung zwischen den saturierten und polierten Oberflächen verstärkt zur Geltung kommt. Die ersten vier Glieder des integrierten Armbands sind etwas schmaler als die übrigen Glieder. Das sorgt auch dafür, dass die Uhr leichter und somit angenehmer am Handgelenk zu tragen ist. Der Saphirglasboden wurde in das Gehäuse-Mittelteil eingebunden, damit die Uhr enger am Handgelenk liegt. Die Proportionen der Indexe und Zeiger wurden überarbeitet und sind jetzt innerhalb der Royal Oak Kollektion einheitlich.

Die drei neuen Modelle Royal Oak Flying Tourbillon Automatik 41 mm zeigen eine applizierte Audemars-Piguet-Signatur aus 24 Karat Gold, die wir bereits aus der Code 11.59 by Audemars Piguet Linie kennen. Sie wird durch ein Galvanisierungsverfahren hergestellt – ein chemischer Prozess, bei dem hauchdünne Schichten aus 24-Karat Gold übereinandergelegt werden. Das sorgt für einen ganz speziellen 3-D Effekt. Die Buchstaben sind dabei durch feine, fast mit bloßem Auge nicht sichtbaren Fäden verbunden.


Zifferblatt


Bei der neuen Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette wurde jede Komponente nach allen Regeln der Haute Horlogerie-Künste verziert, u.a. mit „traits tirés“ (Strichschliff), Satinierungen, Kreisschliff, Sonnenschliff und Wendelschliff sowie polierte Schrägen. Das offen liegende, fliegende Tourbillon befindet sich bei der 6 Uhr Position. Es wird lediglich von der Hauptplatine gestützt.

Die Zifferblätter der drei neuen Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Modelle haben ein rauchig blauen Farbton. Die Ausführung in Titan ziert ein sandgestrahltes Zifferblatt, das sich inzwischen in der Royal Oak Linie als Alternative zum traditionellen Tapisserie-Motiv etabliert hat. Die Zeiger und Indexe aus Weißgold heben sich vom dunkelblauen Zifferblatt ab.

Die Zifferblätter des Edelstahl und Roségold Modells besitzen ein Grand Tapisserie Motif. Gehäuse und Armband wurden bei allen Modellen von Hand abwechselnd mit saturierten und polierten Flächen veredelt. Die Kombination aus matten und glänzenden Flächen ist zu einem Erkennungsmerkmal der Marke geworden.


Uhrwerk


Die Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette läuft nun mit dem neu eingeführten Kaliber 2972, das einen zentralen Rotor mit einem fliegenden Tourbillon kombiniert. Basis dafür diente das 2019 in der Code 11.59 by Audemars Piguet Linie eingeführte Kaliber 2950. Durch die Skelettierung wird so viel Material wie möglich aus Hauptplatine und Brücken entfernt. Die Geometrien von Hauptplatine und Brücken wurden im Vorfeld mit CNC Maschinen ausgefräst und anschließend mithilfe von Elektroerosion (EDM) veredelt. Es ermöglicht das äußerst gezielte Entfernen winziger Materialmengen.

In den drei nicht skelettierten Modellen tickt das Kaliber 2950, ein Manufakturwerk mit Automatikaufzug, das ein fliegendes Tourbillon mit einem Zentralrotor kombiniert. Die 2018 vorgestellte Royal Oak Concept war die erste Armbanduhr von Audemars Piguet mit dieser Komplikation. Der Tourbillonkäfig ist sowohl vom Zifferblatt als auch durch den Saphirglasboden sichtbar und von Hand veredelt. Die „Genfer Streifen“ sind in diesem Werk gerade und nicht strahlenförmig gestaltet, wie noch bei den Modellen aus dem Jahr 2020. Weitere Dekorationen des Uhrwerks sind Satinierungen, Wendelschliff sowie von Hand polierte Schrägen.

Alle neuen Tourbillon Royal Oak Modelle sind mit einer Jubiläums-Schwungmasse aus 22 Karat Roségold bestückt. Bei den Modellen aus Edelstahl und Titan wurde sie rhodiniert. In die Oberfläche der Schwungmasse wurden das „50 years“-Logo sowie der AP-Schriftzug eingraviert. Laut CEO Bennahmias werden alle bis zum 31.12.2022 produzierten Royal Oak Modelle diese Schwungmasse besitzen. Die vier Modelle haben eine Gangreserve von 65 Stunden.


Preis & Verfügbarkeit


Alle Neuheiten sind ab 01. Februar 2022 in allen Verkaufsstellen von Audemars Piguet verfügbar. Die Royal Oak Flying Tourbillon Automatik in Edelstahl kostet 169.000 Euro, in Titan 175.200 Euro und in Roségold 192.400 Euro. Die Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette kostet 218.200 Euro.


www.audemarspiguet.com


EIGENSCHAFTEN

Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette 41mm

Artboard 4 copy 3W_MARKE

Audemars Piguet

Artboard 4W_MODELL

Royal Oak Flying Tourbillon Automatik Squelette 41mm

Artboard 4 copyW_REFERENZ

26735ST.OO.1320ST.01

Artboard 4 copy 4W_GEHÄUSE

Edelstahl

Artboard 4 copy 11W_DIMENSIONEN

Durchmesser: 41 mm

Höhe: 10,6 mm

Artboard 4 copy 10W_WASSERDICHTIGKEIT

5 bar (~50 m)

Artboard 4 copy 2W_ZIFFERBLATT

Rhodiumfarbenes, offen gearbeitetes Uhrwerk, applizierte Indexe und Royal Oak-Zeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung, Höhenring in Schiefergrau.

Artboard 4 copy 5W_ARMBAND

Edelstahl mit AP Faltschließe

Artboard 4 copy 9W_UHRWERK

Kaliber 2972

Artboard 4 copy 7W_AUFZUG

Automatik

Artboard 4 copy 6W_GANGRESERVE

65 Stunden

Artboard 4 copy 8W_FREQUENZ

21.600 A/h (3 Hz)

Artboard 4 copy 13W_FUNKTIONEN

Fliegendes Tourbillon, Stunden und Minuten

Artboard 4 copy 12W_PREIS

EUR 218.200 (26735ST.OO.1320ST.01 )


Royal Oak Flying Tourbillon Automatik 41 mm

Artboard 4 copy 3W_MARKE

Audemars Piguet

Artboard 4W_MODELL

Royal Oak Flying Tourbillon Automatik 41mm

Artboard 4 copyW_REFERENZ

26730ST.OO.1320ST.01 (Edelstahl)
26730TI.OO.1320TI.01 (Titan)
26730OR.OO.1320OR.01 (Roségold)

Artboard 4 copy 4W_GEHÄUSE

Edelstahl, Titan, Roségold

Artboard 4 copy 11W_DIMENSIONEN

Durchmesser: 41 mm

Höhe: 10,6 mm

Artboard 4 copy 10W_WASSERDICHTIGKEIT

5 bar (~50 m)

Artboard 4 copy 2W_ZIFFERBLATT

Rauchig blaues Zifferblatt sandgestrahlt oder mit „Grande Tapisserie“-Motiv, aufgesetzte Indexe und Royal Oak-Zeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung.

Artboard 4 copy 5W_ARMBAND

Edelstahl, Titan oder Roségold mit AP Faltschließe

Artboard 4 copy 9W_UHRWERK

Kaliber 2950

Artboard 4 copy 7W_AUFZUG

Automatik

Artboard 4 copy 6W_GANGRESERVE

65 Stunden

Artboard 4 copy 8W_FREQUENZ

21.600 A/h (3 Hz)

Artboard 4 copy 13W_FUNKTIONEN

Fliegendes Tourbillon, Stunden und Minuten

Artboard 4 copy 12W_PREIS

EUR 169.000 (26730ST.OO.1320ST.01)

EUR 175.200 (26730TI.OO.1320TI.01)

EUR 192.400 (26730OR.OO.1320OR.01)