fbpx
Now Reading
Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown

Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown

Die Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown ist die dritte Uhr, die aus der Zusammenarbeit mit Outerknown, der nachhaltigen Bekleidungsmarke hervorgeht. Das bronzefarbenen Zifferblatt und das Outerknown-NATO-Armband soll an entspannten Lebensstil erinnern, der mit der Surferszene in Südkalifornien und Hawaii der 1950er- und 1960er-Jahre in Verbindung gebracht wird.

Die neue Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown zelebriert die Partnerschaft mit Outerknown, der nachhaltigen Bekleidungsmarke, die von der Surferlegende Kelly Slater mitbegründet wurde. Nach der Superocean Heritage Outerknown aus 2018 und der Superocean Outerknown aus dem Jahr 2019 präsentieren die beiden Unternehmen nun das dritte Modell, das aus der Partnerschaft hervorgeht. Beide Marken teilen das Ziel „einen Beitrag zur Aufrecht­erhaltung und zum Schutz einer gesunden, sicheren Umwelt zu leisten“ und wollen mit der Partnerschaft ein Zeichen für Nachhaltigkeit bei der Entwicklung von Produkten setzten.

Die Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown

Das neue Modell erscheint in zwei Ausführungen. Beide sind in einem 42 mm x 9,99 mm Gehäuse aus Edelstahl untergebracht, jedoch trägt die zweite, eine auf 500 Exemplare limitierte Edition, eine Lünette aus 18-­karätigem Rotgold. Beide Modelle erinnern mit der konkaven, bidirektional drehbaren Lünette an die originale SuperOcean von 1957. Auf dem massiven Gehäuseboden ist das Logo von Outerknown eingraviert. Das Gehäuse ist bis zu einer Tiefe von 100 m wasserfest.

Der neue Zeitmesser verfügt über ein bronzefarbe­nes Zifferblatt, das der Uhr einen modernen „Retro­-Touch“ verleihen soll. Typisch für die Superocean-Kollektion tragen beide Modelle übergroße Indizes und geben die Zeit mithilfe von pfeilförmigen Zeigern an. Sowohl die Indizes, als auch die Zeiger tragen Super-LumiNova. Ein zentraler Leuchtpunkt auf dem kratz­- und stoßfesten, schwarzen Keramiklünettenring macht das Modell als Taucheruhr erkennbar.

Das hauseigene Kaliber 10 treibt beide Uhren an. Es verfügt über automatischen Aufzug und eine Gangreserve von ca. 42 Stunden. Wie alle Breitling Uhren sind auch die beiden Neuzugänge COSC-zertifizierte Chronometer. Eine Datumsfunktion bietet dieses Uhrwerk jedoch nicht.

Die beiden neuen Modelle werden an einem braunen Outerknown NATO-­Armband aus ECONYL-Garn präsentiert. Breitlings Outerknown­NATO-­Armbandkollektion wurde 2019 in Zusammenarbeit mit der Bekleidungsmarke eingeführt. Die farbenfrohen Bänder bestehen aus ECONYL-Garn, der aus recycelten Nylonabfällen hergestellt wird, von denen ein Teil aus weggeworfenen oder verlorenen Fischer­netzen gewonnen wird. Die Armbänder sind außerdem vollständig wieder­verwertbar.

Die Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown ist ab sofort sowohl in den Boutiquen als auch im Breitling-Onlineshop verfügbar. Der Preis für das Modell in der Standardausführung beträgt 4.000 Euro, während die Limitierte Edition zu einem Preis von 4.850 Euro erhältlich ist.

www.breitling.com


EIGENSCHAFTEN

MARKE:Breitling
MODELL:Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown
Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown Limited Edition
REFERENZ:A103703A1Q1W1
U103701A1Q1W1 (Limited Edition)
GEHÄUSE:Edelstahl
DIMENSIONEN:Durchmesser: 42,0 mm
Höhe: 9,99 mm
WASSERDICHTIGKEIT:10 Bar (~ 100 m)
ZIFFERBLATT:Bronze
ARMBAND:Braunes Outerknown NATO­-Armband aus ECONYL-Garn
UHRWERK:Breitling­ Kaliber 10
AUFZUG:Automatisch
GANGRESERVE:42 Stunden
FREQUENZ:28.800 A/h (4 Hz)
FUNKTIONEN:Stunden, Minuten, Sekunden
PREIS:EUR 4.000
EUR 4.850 – Limitiert auf 500 Stück