fbpx
Now Reading
Die Vacheron Constantin Traditionnelle Vollkalender in neuem Gewand

Die Vacheron Constantin Traditionnelle Vollkalender in neuem Gewand

VC-Traditionnelle-Complete-Calendar-WhiteGold-Cover

Die Genfer Manufaktur Vacheron Constantin präsentiert eine neue Variante der Traditionnelle Vollkalender mit einem Gehäuse aus 18-karätigem Weißgold. Bisher war diese nur in Roségold oder als Excellence Platine-Edition mit einem Gehäuse aus Platin erhältlich. Diese Traditionnelle Vollkalender kommt mit einem schiefergrauen Zifferblatt, das einen vollen Kalender unterbringt. Durch den Gehäuseboden ist das mit der Genfer Punze ausgezeichnete Werk sichtbar. Nicht zuletzt erscheint die Uhr an einem schwarzen Alligatorband mit Schließe in Form eines halben Malteserkreuzes.

Die Traditionnelle Vollkalender hat jetzt ein Gehäuse aus Weißgold

Das Gehäuse der Traditionelle Vollkalender misst 41 mm im Durchmesser und 10,7 mm in der Höhe. Es besteht hier nun aus 18-karätigem Weißgold. Das runde Gehäuse hat eine schmale Lünette und eine griffige Krone mit Logo. Außerdem finden sich mehrere Drücker an den Flanken, die für das Weiterschalten der Anzeigen verantwortlich sind. Der kannelierte Boden hat auch ein Sichtfenster, das den Blick ins Innere ermöglicht. Die Wasserdichtigkeit geben die Uhrmacher mit 3 bar oder 30 Meter an.

Schiefergraues Zifferblatt in Samtoptik

Das schiefergraue Zifferblatt mit Samtoptik trägt Stundenindizes aus Weißgold. Bei 12 Uhr präsentiert sich das ebenfalls applizierte Malteserkreuz. Die Uhrzeit geben dabei zweifach facettierte Zeiger im Dauphine-Stil auf einer klassischen Eisenbahnminuterie an. Außerdem bringt die Manufaktur einen vollen Kalender auf dem Zifferblatt der Vacheron Constantin Traditionnelle Vollkalender unter. Das Datum hat einen eigenen Zeiger mit Mondsichelspitze. Die Wochentage und die Monate sind jedoch in den Fenstern am Rand des Zifferblatts ablesbar. Dadurch bleibt mehr Platz für die Mondphasenanzeige bei 6 Uhr, die auch das Mondalter angibt.

Manufakturwerk mit Vollkalender

Im Inneren der Traditionnelle Vollkalender steckt das hauseigene Kaliber 2460 QCL/1. Es verfügt über einen automatischen Aufzug und eine Gangreserve von 40 Stunden. Außerdem arbeitet es mit einer Frequenz von 4 Hertz. Das Kaliber treibt jedoch nicht nur die Zeiger an – auch ermöglicht es die Kalenderanzeigen und die Mondphasen-Anzeige. Letztere muss nur alle 122 Jahre korrigiert werden. Nicht zuletzt ist die Uhr mit der strengen Genfer Punze ausgezeichnet. Für den hohen Standard sprechen dabei auch die Schwungmasse aus 22-karätigem Gold, die wie ein Malteserkreuz gehalten ist, und die kreisförmig perlierte Platine und abgeschrägten Brücken mit Genfer Streifenmotiv.

Preis & Verfügbarkeit der Vacheron Constantin Traditionnelle Vollkalender

Die Uhr erscheint an einem schwarzen Band aus Mississippiensis-Alligatorleder. Die Dornschließe in Form eines halben Malteserkreuzes besteht dabei aus Weißgold. Ergänzend zu den Varianten aus Roségold und Platin ist diese Vacheron Constantin Traditionnelle Vollkalender ab sofort erhältlich. Der Preis beträgt 40.500 Euro.


www.vacheron-constantin.com


EIGENSCHAFTEN

Artboard 4 copy 3W_MARKE

Vacheron Constantin

Artboard 4W_MODELL

Traditionnelle Vollkalender

Artboard 4 copyW_REFERENZ

4010T/000G-B740

Artboard 4 copy 4W_GEHÄUSE

18-karätiges Weißgold

Artboard 4 copy 11W_DIMENSIONEN

Durchmesser: 41 mm

Höhe: 10,7 mm

Artboard 4 copy 10W_WASSERDICHTIGKEIT

3 bar (~30 m)

Artboard 4 copy 2W_ZIFFERBLATT

Schiefergrau in Samtoptik

Artboard 4 copy 5W_ARMBAND

Schwarzes Mississippiensis-Alligatorleder mit Innenschale aus Kalbsleder. Schließe aus Weißgold

Artboard 4 copy 9W_UHRWERK

2460 QCL/1

Artboard 4 copy 7W_AUFZUG

Automatisch

Artboard 4 copy 6W_GANGRESERVE

40 Stunden

Artboard 4 copy 8W_FREQUENZ

28.800 A/h (4 Hz)

Artboard 4 copy 13W_FUNKTIONEN

Stunden, Minuten, Sekunde, Vollkalender (Wochentag, Datum, Monat), Mondphasen mit Mondalter

Artboard 4 copy 12W_PREIS

EUR 40.500