fbpx
Now Reading
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Tourbillon Duoface Ref. Q3926480

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Tourbillon Duoface Ref. Q3926480

jaeger lecoultre reverso flying tourbillon associated to the duoface concept q3926480

Anlässlich seines 185-jährigen Jubiläums lanciert die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre eine neue Interpretation der Reverso Tribute. Die neue Reverso Tribute Tourbillon Duoface kombiniert mit dem fliegenden Tourbillon und dem Duoface-Konzept gleich zwei Techniken. Der Zeitmesser ist mit dem Kaliber Jaeger-LeCoultre 847 ausgestattet, einem neuen Uhrwerk mit Handaufzug. Die limitierte Auflage umfasst 50 Exemplare.

Ein Zeitmesser, zwei Gesichter

Der neue Zeitmesser ist an die Modelle Hybris Mechanica 11 und Reverso Tribute Gyrotourbillon angelehnt. Das Design-Konzept der neuen Reverso Tribute Tourbillon Duoface zeichnet sich durch besonders feine Veredelungen aus. Technisch ist das Modell vor allem durch den beweglichen Käfig des Tourbillons und die Unruhspiralfeder geprägt. Diese werden über ein Kugellagersystem montiert, das Raum für das Duoface-Konzept lässt und auf der Rückseite der Uhr zur Geltung kommt.

Das Konzept der Manufaktur war es eine Uhr zu entwerfen, die zwei Zeitzonen auf zwei separaten Zifferblättern bietet. Mit ihren zwei verschiedenen und doch untrennbaren Gesichtern schien den Kunsthandwerkern der Grande Maison die Reverso Tribute für diese Komplikation besonders geeignet. Für das neue Modell wurde das Duoface-Konzept vollständig überarbeitet. Hierbei ergab sich eine neue Verteilung der einzelnen Komponenten, damit diese in das 9,15 Millimeter große Platingehäuse eingepasst werden konnten, was dazu führte, dass sich nun zwei Zeigerwerke in einem einzigen Uhrwerk befinden.

Zeitlos modern

Mit ihren an Art-Déco angelehnten Linien, die die Reverso schon im Jahr 1931 kennzeichnete, ist dieses neue Modell auch eine Hommage an die Originalmodelle.

Das blaue Zifferblatt mit Sonnenschliff auf der Vorderseite ist mit von Hand applizierten, versilberten Indizes und Dauphinezeigern versehen. Das Tourbillon ist bei sechs Uhr platziert. Die gekörnte Zifferblatt auf der Rückseite des Zeitmessers ist mit dem Genfer Streifenschliff veredelt. Es zeigt die zweite Zeitzone an und verfügt außerdem über eine dezente Tag-/Nachtanzeige bei zwei Uhr sowie eine kleine Sekunde. Ein simpler Handgriff genügt, und die Uhr zeigt das eine oder das andere ihrer zwei Gesichter. Die Vorderseite ist in tiefem Blau gestaltet. Die Rückseite zeigt sich schlicht und modern. Auf beiden Seiten ist dasselbe fliegende Tourbillon zu sehen, das mit seiner unteren Partie in das Gehäuse gebettet ist und dem Platin seine gerundete, leicht geschwungene Form gibt.

Die rechteckige Reverso wurde durch ihr Wendesystem für das Gehäuse, durch das ihre zwei Zifferblätter zum Vorschein kommen, nach ihrer Lancierung im Jahr 1931 eines der berühmtesten Modelle von Jaeger-LeCoultre. Auch heute dient es der Marke als Inspiration.

Die erstmalige Verbindung des fliegenden Tourbillon und des Duoface-Konzept dürfte daher besonders Sammler begeistern. 

www.jaeger-lecoultre.com


MARKE:Jaeger-LeCoultre
MODELL:Reverso Tribute Tourbillon Duoface
REFERENZ: Ref. Q3926480
PREIS: Auf Anfrage
GEHÄUSEMATERIAL:Platin
DURCHMESSER: 45.5 mm x 27.4 mm
ZIFFERBLATT: Blau mit Sonnenschliff (Vorderseite);
Versilbert und gekörnt (Rückseite)
ARMBAND: Blaues Alligatorlederarmband
KALIBER:Kaliber 847
UHRWERK: Handaufzug
FUNKTIONEN: Stunden, Minuten, Tourbillon mit Sekundenanzeige, zweite Zeitzone, Tag-/Nachtanzeige
Wasserdichtigkeit: 30 m