fbpx
Now Reading
W&W 2022: TUDOR Highlights

W&W 2022: TUDOR Highlights

TUDOR stellt auf der diesjährigen Watches & Wonders Uhrenmesse eine Reihe interessanter Neuheiten vor. Eine der wichtigsten Neuerscheinungen ist die Black Bay Pro. Darüber hinaus lanciert das Uhrenhaus eine zweifarbige Black Bay GMT und eine Black Bay Chrono mit neuem Farbschema sowie die Black Bay S&G mit dekorativen Zifferblättern und neuen Größen. Wir tauchen ein und schauen uns im Detail an, was TUDOR dieses Jahr zu bieten hat.


Black Bay Pro


Die Black Bay Pro ist eine Hommage an das Erbe der Uhrenmanufaktur in Punkto Abenteuer und Expedition. Die 39 mm schlanke Pro ist eine Rarität in der heutigen Uhrenlandschaft und in erster Linie eine Toolwatch. Zu den praktischen Merkmalen gehören ein eckiger gelber „Snowflake“-Zeiger, eine robuste, feststehende Stahllünette, eine Wasserdichtigkeit bis 200 m und eine Gangreserve von 70 Stunden danke des Kalibers MT5652. Das MT5652 verfügt über eine springende Stundenanzeige und eine Datumsfunktion.

Im Gegensatz zu den anderen Black Bay-Modellen weist die Krone ein neues Design auf, das auf eine bessere Griffigkeit abzielt. Außerdem sind die Indexe auf dem Zifferblatt aus Monoblock-Leuchtkeramik, was die technische Ästhetik der Uhr unterstreicht. Die Uhr wird entweder mit einem klassischen genieteten Armband, einem schwarz-gelben NATO-Armband (das bisher am beliebtesten zu sein scheint) oder einem rustikalen Lederarmband geliefert. Diese Uhr ist nicht dazu gedacht, mit Samthandschuhen angefasst zu werden. Sie schreit förmlich danach, getragen zu werden und möchte an ihre Grenzen gebracht werden, nicht zuletzt mit Hilfe ihres COSC-zertifizierten Uhrwerks. Diese Black Bay Pro ist zweifellos ein Hit für TUDOR auf der diesjährigen W&W 2022.


Black Bay Chrono S&G


Die Black Bay Chrono erscheint nun in einem neuen Farbschema, das die Ablesbarkeit durch kontrastierende Hilfszifferblätter betont. Dies geschieht in Kombination mit einem gewölbten champagnerfarbenen Sonnenschliff-Zifferblatt mit schwarzen Hilfsziffernblättern, oder vice versa. Die feste Lünette aus Gelbgold ist mit einer mattschwarz eloxierten Aluminiumscheibe und goldenen Markierungen versehen. Zusammen mit den gelbgoldenen Drückern und der Krone macht es die Uhr zu einem versatilen Schmuckstück, das sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet ist – vor allem, wenn sie mit dem zweifarbigen Armband getragen wird.

Wer einen maskulinen Look wünscht, der kann sie an einem schwarzen Jacquard-Stoffarmband oder einem dunkelbraunen Lederarmband tragen. Angetrieben wird sie von dem leistungsstarken Automatikkaliber MT5813 mit Säulenrad und vertikaler Kupplung.


Black Bay GMT


TUDOR peppt seine Black Bay GMT mit einer zweifarbigen Stahl- und Goldvariante auf. Mit ihren warmen Tönen und kontrastierenden Farben ist diese Uhr eher etwas für den besonderen Geschmack als ein Allrounder, der jedem gefallen wird. Zu den herausstechenden Merkmalen gehören die goldene Krone, im Kontrast zum Stahlgehäuse, sowie die Lünette. Die bidirektionale Drehlünette ist aus Gelbgold mit einem Einsatz aus schwarzem und braunem eloxiertem Aluminium. Was mir beim genaueren Hinsehen dieser Uhr auffällt, dass sie sich je nach Wahl des Armbands wirklich zu verwandeln scheint. In diesem Fall ist das NATO- oder Lederarmband sicherlich am besten geeignet und macht diese Uhr ausgewogener und stilvoller, obwohl das zweifarbige Armband sicherlich ein Statement ist.


Black Bay 31/36/39/41 S&G


Für viele sind diese Uhren ein Türöffner, da sie der Black Bay eine genderneutralere und femininere Note verleihen. Die neuen Zeitmesser bieten eine wirklich schöne Auswahl an Größen, Zifferblättern und sogar eine mit Diamanten besetzte Lünette. Die Modelle haben neue Stahl- und Gelbgoldgehäuse, die von einer stark gewölbten Krone begleitet werden. Außerdem sind die Kronen im Gegensatz zu den gebürsteten Vorgängermodellen jetzt poliert. Auch dies entspricht dem aktuellen Bicolor-Trend und bietet den Fans der Black Bay einen gewissen Spielraum für eine Reihe von Optionen.

Ein weiteres Element, das zur Flexibilität dieser Modelle beiträgt, ist das fünfgliedrige Armband und die Schließe mit Schnellverstellung. Das Besondere an dieser neuen Serie sind die dekorierten Zifferblätter in Champagner- oder Anthrazittönen. Die dekorierten Zifferblätter zeigen Sterne mit vier stilisierten Punkten auf der Oberfläche. Wer es glamouröser mag, kann sich auch für Diamanten in Form von Stundenmarkierungen entscheiden. 

Das Design des neuen COSC-zertifizierten Kalibers MT5201 schließlich ist speziell auf kleinere Uhren abgestimmt. Das Manufakturwerk ist in mehreren Varianten erhältlich, die je nach Gehäusegröße mit unterschiedlichen Gangreserven ausgestattet sind. Kleinere Uhren verwenden das MT5201 und verfügen über eine Gangreserve von 50 Stunden. Die anderen werden vom MT54 (mittlere Größe) oder MT56 (große Größe) angetrieben, die beide solide Gangreserven von 70 Stunden bieten.


W&W 2022 TUDOR Highlights: Resümee


Es deutet sich bereits jetzt ab, dass die Black Bay Pro die meisten TUDOR-Fans in ihren Bann ziehen wird. Es ist schwer vorstellbar, wie TUDOR eine bessere Hommage an ihre Abenteuerlust hätte schaffen können, als mit der Einführung der robusten Pro. Mit ihren Anspielungen auf die Rolex Explorer II und die Reference 1655 sowie ihrem Vintage-Touch wird sie wahrscheinlich auch langjährige Fans der Marke erfreuen.

Andere Neuerungen innerhalb der Black Bay-Familie zeichnen sich in einem Ansatz für mehr Diversität ab, einschließlich der Erweiterung von Unisex-Uhren. Wie wir in diesem Jahr bei Vacheron Constantin und Rolex gesehen haben, wird den Damenuhren immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt – ein Trend, der sich hoffentlich fortsetzen wird.


www.tudorwatch.com