fbpx
Now Reading
Ressence und Sotheby’s Wettbewerb Gewinner

Ressence und Sotheby’s Wettbewerb Gewinner

Ressence und Sotheby's Wettbewerb Gewinner Ressence-Type1-Time-To-Draw-Charity-Sothebys-Raymond-Ramsden-#WatchesAgainstCovid19

Ressence und das Auktionshaus Sotheby’s haben den Gewinner ihres Wettbewerbs #WatchesAgainstCovid19 bekannt gegeben. Zahlreiche Uhrenliebhaber haben ihre eigenen kreativen Interpretationen der Ressence Type 1 Slim entworfen. Die Gewinneruhr ist ein sehr farbenfrohes Stück, und ihr Designer, Raymond Ramsden, ist aus Yorkshire und Vater zweier Kinder.

Mehr als 466 Einsendungen erreichten die Veranstalter während des Wettbewerbs. Die Konkurrenten kamen aus der ganzen Welt konnten ihre ganz eigene Vorstellung eines Ressence Zifferblatts umsetzen. Dank der Verwendung eines Orbital-Zeitanzeigesystems sind die Zifferblätter von Ressence jedoch immer ein echter Blickfang für Uhrenliebhaber. Für den Gewinner Ramsden ist das Zifferblatt jedoch auch eine Möglichkeit, einer Uhr zahlreiche emotionale und symbolische Bedeutungen zu verleihen – etwas, das er durch die Verwendung von Farbe erreicht.

Das pastellblaue Zifferblatt der Gewinneruhr steht vor allem für medizinisches Personal und Schlüsselkräfte, die die Gesellschaft während der Pandemie unterstützt haben. Im Gegensatz dazu zollt das dunklere Blau auf den zwei Unterzifferblättern dem Planeten, den wir teilen, Tribut. Unterdessen symbolisiert das rote Hand-Markenlogo die menschliche Interaktion sowie die Bedeutung des Händewaschens, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Das gelbe Subzifferblatt stellt die Sonne dar, die Wärme, Licht und Leben spendet, während das weiße Zifferblatt den Mond symbolisiert und so an Sehnsüchte, Romantik und Träume erinnert. Die rote 19-Minuten-Markierung schliesslich ist ein diskreter Hinweis auf COVID-19.

Zusätzlich wählte Ramsden eine spezielle Gravur für die Rückseite des kronenlosen Gehäuses. Auf der Gehäuserückseite ist zu lesen: „Ayrton & Fin“ – die Namen von Ramsdens Söhnen. Er hofft, dass er so die Menschen daran erinnern kann, dass „Kinder die Zukunft sind“.

Die Siegeruhr entfernt sich vom gewohnt dunklen Designstil von Ressence, wie der Gründer und CEO der Marke, Benoît Mintiens, einräumt. „Es fühlte sich richtig an, unserer Gemeinschaft das letzte Wort zu überlassen und Teil unseres Projekts zu sein. Während des Auswahlverfahrens diskutierten wir mit unseren Schweizer Herstellern die Umsetzbarkeit des Designs. Wir wollten auch ein echtes Unikat schaffen, also entschieden wir uns für Vorschläge, die weit von unserer eigenen künstlerischen Richtung entfernt waren. Und, was am wichtigsten ist, wir wählten optimistische Ansätze, die in der gegenwärtigen schwierigen Zeit eine Botschaft der Hoffnung vermitteln würden“.

Die Manufaktur von Ressence in der Schweiz produziert derzeit die Gewinneruhr aus dem mit passendem Armband. Sie wird am 11. Juli bei Sotheby’s Hong Kong Important Watches versteigert. Der Erlös der farbenfrohen Uhr wird dem Covid-19-Forschungsprogramm der Universität KU Leuven in Belgien zugute kommen. Ziel des Programms ist es, einen Impfstoff zu erforschen, Tests zu verbessern und neue Behandlungsmethoden zur Bekämpfung des Virus zu finden.

www.ressencewatches.com

Scroll To Top