Now Reading
Porsche Design custom-built Timepieces Programm

Porsche Design custom-built Timepieces Programm

Porsche Liebhaber haben ab sofort die Möglichkeit mit dem Porsche Design custom-built Timepieces Programm eine Armbanduhr passend zum Traumwagen zu gestalten. Als Basis dient der Porsche Design Chronotimer Series 1, der Mittels des neuen Online Konfigurator individualisiert werden kann. Es gibt eine ganze Reihe an Optionen, die der Käufer anpassen kann. Laut Hersteller sind mehr als 1,5 Millionen Kombinationen möglich.

Mit dem Porsche Design custom-built Timepieces Programm bietet das Unternehmen die erste sequenziell gefertigte Armbanduhr der Welt, die bis zum Uhrwerk hin individualisierbar ist. Porsche Design will damit Kunden entgegen kommen, die neben dem persönlichen Traumwagen den dazu passenden Chronographen für das Handgelenk erwerben wollen. Jan Becker, CEO Porsche Design Group, dazu: „Einen derartigen Ansatz bietet derzeit weder ein anderer Automobilhersteller noch eine andere Uhrenmarke. Dabei stammen sowohl die verwendeten Farbtöne als auch die Lederarten und Garne der Ziernähte der Chronographen aus der Fahrzeugfertigung“

Mit dem neuen Online Konfigurator, der an den bekannten Fahrzeug-Konfigurator von Porsche erinnert, kann der Kunde die Individualisierungen vornehmen. In Echtzeit wird dabei ein Modell des Wunsch-Chronographen angezeigt. Anschließend erhält der Käufer einen Code, der die gewählten Optionen beinhaltet. Mit diesem Code kann der Bestellvorgang in einem teilnehmenden Porsche-Zentrum abgeschloßen werden. Der Prozess vom Bestelleingang bis zur Auslieferung dauert zwischen acht und zwölf Wochen. Der Kunde hat alternativ die Möglichkeit, seinen personalisierten Chronographen bei der Fahrzeugauslieferung in Empfang zu nehmen.

Als Basis für das Porsche Design custom-built Timepieces Programm dient der Porsche Design Chronotimer Series 1. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem glasperlengestrahlten oder PVD-beschichteten schwarzen Gehäuse aus Titan. Zusätzlich sind vier verschieden Lünetten verfügbar. Anschließen können die Zeiger, der Zifferblatt Farbring und sogar der Aufzugsrotor des automatischen Uhrwerks individualisiert werden. Die verschiedenen Designs für den Rotor entsprechen indes den momentan erhältlichen Felgen des Porsche 911. Von der klassischen 911 Carrera Felge mit zweifarbigem Porsche Wappen bis hin zum 911 Carrera Exclusive Design Rad mit einem goldfarbenen Wappen stehen sechs verschiedene Rotortypen zur Auswahl. Schlußendlich kann der Konfiguration eine persönliche Gravur auf dem Gehäuseboden hinzugefügt werden.

Das neue Inhouse-Kaliber WERK 01.100 mit 48 Stunden Gangreserve treibt eine jede Uhr des Porsche Design custom-built Timepieces Programm an. Das Uhrwerk wird in der Schweiz in der Region Biel gefertigt und ist von der COSC als Chronometer zertifiziert. Es bietet neben der Chronographenfunktion ein Datum auf vier Uhr und eine Sekundenscheibe, die mechanisch das Laufen der Uhr anzeigt (einen Sekundenzeiger bietet das Modell nicht). Die Gangreserve beträgt 48 Stunden und die Frequenz der Unruh liegt bei 4 Hz.

Der Preis für ein individualisierte Chronotimer Series 1 aus dem Porsche Design custom-built Timepieces Programm in Basisversion beginnt bei 4.950,00 Euro. Je nach Ausstattungsgrad reicht der Preis bis zu 11.600,00 Euro und beinhaltet bis zu drei Armbänder.

www.porsche-design.com

Scroll To Top