fbpx
Now Reading
OMEGA Trésor Orbis-Edition

OMEGA Trésor Orbis-Edition

OMEGA präsentiert eine weiteres Modell aus der Zusammenarbeit zwischen dem Uhrenhersteller und Orbis – einer gemeinnützige Organisation, die Augenkrankheiten in Entwicklungsländern behandelt. Die OMEGA Trésor Orbis-Edition ist mit zwei verschiedenen Lünetten erhältlich und greift den Orbis Teddybär auf, den jedes Kind erhält, das von Orbis behandelt wird.

ORBIS ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich der Behandlung von Augenkrankheiten in Entwicklungsländern widmet. Sie betreibt ein Flugzeug, das als fliegende Augenklinik fungiert. Orbis wurde 1982 mit Hilfe von Geldern der Amerikanischen Regierung und von privaten Spendern gegründet. OMEGA unterstützt die Organisation seit 2011 mit mehreren Sondermodellen, die das Unternehmensmaskottchen – den Teddybären – aufgreifen. Einen Teil der Erlöse aus den Uhren wird an Orbis gespendet.

Die neue OMEGA Trésor Orbis-Edition

Die neue Trésor Orbis-Edition ist in einem 40 mm Edelstahlgehäuse untergebracht und wahlweise mit einer polierten- oder einer diamantbesetzten Lünette erhältlich. Das Gehäuse entspricht der OMEGA De Ville Trésor 40 mm mit der schlanken Form und der umfassenden Polierung. Die Uhr bringt es auf eine Wasserdichtigkeit von 3 bar bzw. 30 Meter.

Das Zifferblatt der OMEGA Trésor Orbis Edition ist gewölbt und verläuft in tiefem Blau. Die applizierten Indizes sind ebenfalls gewölbt und aus 18-karat Weißgold gefertigt. Bei 6 Uhr befindet sich ein Datumsfenster, das statt den 8. Tag des Monats anzuzeigen einen Orbis Teddybären präsentiert. Dieser ist in dem gleichen hellen Blau gehalten wie der Sekundenzeiger.

Im Inneren der OMEGA Trésor Orbis-Edition befindet sich das hauseigene Co-Axial Kaliber 8511. Es wird per Hand aufgezogen und bietet eine Gangreserve von 60 Stunden. Das Uhrwerk ist zwar unempfindlich gegenüber Magnetfeldern von bis zu 15.000 Gauß, jedoch nicht mit dem METAS-Zertifikat ausgezeichnet. Durch den Saphirglasboden kann das Kaliber 8511 betrachtet werden, das mit einer Unruhbrücke aus 18-karat Rotgold und Genfer-Streifen-Arabesken verziert ist.

Die OMEGA Trésor Orbis-Edition wird an einem blauen Lederband mit polierter Dornschließe präsentiert. Die spezielle Uhrenbox enthält ein Orbis Teddybär Schlüsselanhänger und ein Echtheitszertifikat. Das Sondermodell ist ab sofort in den Boutiquen und im OMEGA Onlineshop erhältlich. Die Variante mit polierter Lünette kostet 6.140 Euro, während die diamantbesetzte Lünette für 11.210 Euro zu haben ist.

www.omegawatches.com


EIGENSCHAFTEN

MARKE:OMEGA
MODELL:Trésor Master Co-Axial Chronometer 40 mm Orbis-Edition
REFERENZ:432.13.40.21.03.001 (Polierte Lünette)
432.18.40.21.03.001 (Diamantenlünette)
GEHÄUSE:Edelstahl
DIMENSIONEN:Durchmesser: 40 mm
WASSERDICHTIGKEIT:3 Bar (~ 30 m)
ZIFFERBLATT:Blau mit Farbverlauf
ARMBAND:Blaues Lederband mit polierter Dornschließe
UHRWERK:OMEGA 8511 Co-Axial
AUFZUG:Handaufzug
GANGRESERVE:60 Stunden
FREQUENZ:25.200 A/h (3,5 Hz)
FUNKTIONEN:Stunden, Minuten, Sekunden, Datum
PREIS:EUR 6.140 – polierte Lünette
EUR 11.210 – diamantbesetzte Lünette