fbpx
Sie lesen
Die neue Porsche Design Chronograph 1 – 911 Dakar und 911 Dakar Rallye Design Edition mit Titancarbid-Gehäuse

Die neue Porsche Design Chronograph 1 – 911 Dakar und 911 Dakar Rallye Design Edition mit Titancarbid-Gehäuse

Porsche-Design-Chronograph-1-911-Dakar-und-Porsche-911-Dakar-Fahrzeuge

Am Horizont in der Sandwüste Dakars braut sich etwas zusammen – eine Fata Morgana? Nein, durch den Sandsturm lassen sich die unverkennbaren Kurven eines Porsches erkennen. Doch ist dies nicht irgendein Porsche, der durch die meterhohen Dünen rast. In der klirrenden Hitze erkennt man den neuen Porsche 911 Dakar. Der neue Porsche 911 Dakar ist eine Hommage an das Urmodell und lässt die Porsche Historie wieder aufleben. Zur Vorstellung dieses Autos präsentiert Porsche Design mit dem Chronograph 1 – 911 Dakar und der 911 Dakar Rallye Design Edition zwei Zeitmesser, die dank einer uhrmacherischen Premiere jedem Sandsturm trotzen können und damit ihrem motorisierten Vorbild mehr als gerecht werden.


Der neue Porsche 911 Dakar


Die Rallye Dakar, eines der letzten großen Abenteuer, gilt als die wichtigste Langstrecken- und Wüstenrallye der Welt. Sie wurde von 1978 bis 2007 einmal im Jahr größtenteils auf dem afrikanischen Kontinent ausgetragen. Ein Marathonrennen unter härtesten Bedingungen, das dem Porsche 911 Dakar und seinem Fahrer absolutes Durchhaltevermögen abverlangt. Wer schwächelt zuerst, Mensch oder Maschine? Porsche ging 1984 zum ersten Mal mit dem modifizierten 953 an den Start. Dank einer neuen Idee, dem ersten 911 mit Allradantrieb, schaffte es Porsche damals an die Spitze.

Das exklusive, auf 2.500 Einheiten limitierte Modell, zeigt ein weiteres Mal, dass es für das Konzept des Porsche 911 scheinbar keine Grenzen gibt. Das optionale Rallye-Design Paket erinnert an das ikonische Siegerauto von 1984. Mit einer Bodenfreiheit, die 50 Millimeter höher als bei einem 911 Carrera mit Sportfahrwerk ist, wird jedem klar, dass Porsche bei diesem Sondermodell keine Kompromisse eingeht. Darüber hinaus kann das serienmäßige Liftsystem das Vorder- und Hinterteil um weitere 30 Millimeter anheben, um jede Hürde zu überwinden. Damit erreichen Bodenfreiheit und Rampenwinkel das Niveau klassischer SUV – und das bei einem 911. Bis zu einem Tempo von 170 km/h kann das Fahrgestell angehoben werden, welches noch so ambitionierte Offroadfahrten ermöglicht. Wird diese Geschwindigkeit übertroffen, senkt sich das Fahrgestell selbstständig wieder auf Normalniveau ab.


Porsche Design Chronograph 1
911 Dakar und 911 Dakar Rallye Design Edition


Der Chronograph 1 – 911 Dakar und die 911 Dakar Rallye Design Edition greifen die markanten Design-Highlights des 911 Dakar erfolgreich auf. Gleichzusetzen mit den innovativen Ideen, die Porsche für seine Autos hervorbringt, begeistern die beiden Zeitmesser mit einem von Porsche Design entwickelten, kratzfesten Gehäuse aus Titancarbid.

Gehäuse

Die beiden Neuheiten sind die weltweit ersten Chronographen mit einem Gehäuse aus Titancarbid. Nach 5 Jahren Entwicklungsarbeit gelang es Porsche Design jetzt, ein Gehäuse aus diesem widerstandsfähigen und kratzfesten Material zu formen. Titancarbid zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Gewichtsreduktion aus und ist damit sogar leichter als Titan. Zudem verhindert es den sichtbaren Alterungsprozess. Eine markante schwarze Optik bestimmt das Aussehen des keramischen Materials. Die Drücker und die Krone bestehen allerdings aus Titan.

Aufzugsrotor

Auf der Rückseite des Zeitmessers wird das Rad neu erfunden. Der Aufzugsrotor entspricht der Felge des 911 Dakar bis ins kleinste Detail. Interessant ist hier, dass analog zur Konfiguration des Autos auch hier die Felge in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. So kann man entweder einen schwarzen oder weißen Look für die Felge wählen. Für den Chronograph 1 – 911 Dakar ist der Aufzugsrotor zudem in Grau erhältlich.

Konfigurieren lässt sich die Uhr im dafür vorgesehenen „Porsche Design Timepieces Konfigurator“. Die zentrale Verschlusskappe wird zudem vom modernen Porsche Wappen geziert. Der Boden hingegen ist aus Titan gefertigt. Der Rotor und das Uhrwerk werden von einem siebenfach entspiegelten Saphirglas geschützt.

Das Zifferblatt

Die roten Akzente, wie die „60“ der Minuterieskala, die als 12-Uhr-Markierung auf dem Höhenring dient und die roten Stoppzeiger ziehen die Blicke auf sich. Ebenfalls in Rot gehalten, ist der Schriftzug für das Porsche-Design WERK 01.240 mit Flyback-Funktion. Die weißen Minuten- und Stundenzeiger sind mit Superluminova-Leuchtmasse gefüllt, um die Ablesbarkeit auch bei Nacht zu garantieren.

Die Tages- und Datumsanzeige ist bei 3 Uhr positioniert, während die 30-Minuten-Anzeige bei 12 Uhr zu finden ist. Beim Chronographen 1 – 911 Dakar Rally Design Edition ist die kleine Sekunde bei 9 Uhr mit einer Roughroads-Grafik verziert, die mit den Farben weiß, blau, gold und rot an das Retro-styling der Porsche Lackierung erinnert. Zu guter Letzt ist bei 6 Uhr die 12-Stunden-Anzeige finden.

Das Porsche Design Uhrwerk

Seit 2014 fertigt Porsche Design jedes Uhrwerk in ihrer Uhrenmanufaktur im Schweizer Solothurn. Hier fließt das Know-how von Sportwagen- und Uhrexperten zusammen, um eine Synthese zwischen beiden Fachgebieten zu schaffen. Das Ergebnis: das WERK 01.240. Das COSC-zertifizierte Uhrwerk ist mit seiner Gangreserve von 48 Stunden und einer Frequenz von 4 Hz ein ausgezeichneter Wegbegleiter auf der nächsten Wüstenfahrt. Das Uhrwerk verfügt über eine Flyback-Funktion, die das Starten, Stoppen und Nullstellen in einem Vorgang kombiniert – bei einem Wettrennen kommt es auf jede Sekunde an. Zudem zeigt das Werk Tages- und Datumsanzeige in Deutsch und Englisch an.

Armbänder und Verfügbarkeit

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf die Armbänder. Die Armbänder sind ein ästhetisches Ebenbild des Lederinterieurs des 911 Dakar. Das schwarze Leder und die dazugehörigen Kontrastnähte in blau oder grün vervollständigen ein stimmiges Bild. Die Perforationen sind mit Race-Tex Material – dasselbe, das auch bei den Sitzen des Autos Verwendung findet – hinterlegt.

Der Chronograph 1 – 911 Dakar und die 911 Dakar Rallye Design Edition sind echte Sammlerstücke und stellen eine Symbiose zwischen den Werten der motorisierten Performance und der uhrmacherischen Präzision dar. Die beiden Neuheiten sind nur den Käufern eines 911 Dakar und 911 Dakar mit Rallye Design Paket vorbehalten. Interessenten können die Zeitmesser für 13.950 Euro inkl. MwSt. erhalten.


porsche-design.com


911 Dakar, 2022, Porsche AG
911 Dakar: Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,3 l/100 km, CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 256 g/km, Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 10,5 l/100 km, CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 239 g/km


EIGENSCHAFTEN

MARKE Porsche Design
MODELL Chronograph 1 – 911 Dakar
Chronograph 1 – 911 Dakar Rallye Design Edition
REFERENZ N/A
GEHÄUSE Titancarbid
DIMENSIONEN Durchmesser: 42,70 mm
Höhe: 15,50 mm
WASSERDICHTIGKEIT 10 bar (~100m)
ZIFFERBLATT Schwarzes Zifferblatt
ARMBAND Perforiertes Lederarmband gefertigt aus Porsche Fahrzeugleder in schwarz, mit Backing in Race-Tex in grün/blau und Ziernaht in Porsche Fahrzeuggarn in grün/blau
UHRWERK Werk 01.240
AUFZUG Automatisch
GANGRESERVE 48 Stunden
FREQUENZ 28.800 A/h (4 Hz)
FUNKTIONEN Chronograph mit Flyback-Funktion, Tages- und Datumsanzeige in Deutsch und Englisch
PREIS EUR 13.950 inkl. MwSt. – Nur erhältlich in Kombination mit dem Porsche 911 Dakar und Porsche 911 Dakar Rallye-Design Paket