Now Reading
Der Uhren Alchemist: @mochi_watches

Der Uhren Alchemist: @mochi_watches

Die Studiengebühren und Miete, die er von seinen Eltern im Voraus bekam, investierte er lieber in eine OMEGA Speedmaster. Zum Glück wurde sein Antrag auf Stipendium bewilligt, mit dem zumindest dann das Studium und ein festes Dach über dem Kopf gesichert waren.

Inzwischen verdient er als Metallurge und Berater sein eigenes Gehalt und verbringt fast jede freie Minute damit, über Uhren und Werkstoffkunde zu recherchieren. Den Höhepunkt seiner Laufbahn als Sammler bescherte @mochi_watches bisher eine Patek Philippe Nautilus Ref. 5726A, als der Händler seines Vertrauens ihn eines Tages anrief und ihm das gute Stück zum Verkauf anbot.

Worin besteht für dich der Reiz am Sammeln von mechanischen Uhren?

Ich war als Kind schon immer sehr neugierig, wie Dinge funktionieren. Ich bekam von meinem Vater zum Geburtstag einen eigenen Werkzeugkasten und ein kleines Labor geschenkt und ich habe alles auseinandergelegt, was mir in die Finger kam. Mein Vater besitzt dieses alte, rechteckige und handgearbeitete Platingehäuse von Baume & Mercier – als ich eines Tages das Gehäuse öffnete, war ich wie hypnotisiert von der Schönheit des mechanischen Werkes mit Handaufzug. Als ich anfing Werkstoffkunde zu studieren, habe ich alle Uhren unters Mikroskop gelegt und inspiziert: das Kaliber, das Finishing usw. – ich verliere mich gerne in Details. Und ich liebe es, immer auf der Suche nach neuen Stücken zu sein, die ich dann erforschen kann.

Was ist deine Daily Watch, auf die du dich immer verlassen kannst?

Ehrlich gesagt besitze ich nicht allzu viele Uhren und die, die ich habe, rotiere ich regelmäßig. In der letzten Zeit bekommen allerdings meine Rolex GMT-Master II und die Patek Philippe Ref. 5711/1A die meiste Tragezeit.

Was ist deine eleganteste Dress Watch?

Durch meine Arbeit bedingt, sind die meisten meiner Uhren eher sportlich. Wenn es doch mal schicker wird, dann schnalle ich mir entweder meine Cartier Ballon Bleu (mit schwarzem oder blauem Band) oder meine Patek Philippe Ref. 5212A mit braunem Band um.

Was ist deine absolute Traumuhr? Und warum?

Die Patek Philippe Ref. 2499 Perpetual Calendar Chronograph ist meiner Meinung nach die ultimative Uhr, die man besitzen kann. Sie verkörpert alle Eigenschaften einer echten Traumuhr: angenehm tragbare Gehäusegröße, vintage Charme und ein wunderschönes Finishing sowohl am Werk als auch auf dem Zifferblatt.

Wie sieht für dich derzeit eine perfekte Sammlung aus fünf Uhren aus?

Patek Philippe Nautilus Ref. 5712/1A
Audemars Piguet Royal Oak Automatik Squelette 39mm


Rolex Oyster Perpetual Cosmograph Daytona
Cartier Tank Cintrée in Platin
F.P. Journe Chronomètre à Resonance in Platin

Instagram.com/mochi_watches

Swisswatches Magazine ist eine der weltweit führenden Plattformen für Uhren. Wir präsentieren unseren Lesern sorgfältig ausgewählte exklusive mechanischen Uhren, informieren über spannende Neuheiten aus der Uhrenindustrie, zeigen seltene Ausnahmezeitmesser und die Lieblingsuhren passionierter Sammler.

Scroll To Top