fbpx
Now Reading
Laurent Ferrier Classic Origin Opaline

Laurent Ferrier Classic Origin Opaline

Zur Feier des zehnjährigen Bestehens stellt Laurent Ferrier einen neuen, klassischen Zeitmesser vor – die Classic Origin Opaline. Sie ist in einem Titangehäuse der Güteklasse 5 untergebracht und folgt einem reinen Designcode. Sie verfügt über ein schlichtes weiß-silbernes Opalin-Zifferblatt und ein hellbraunes Barbialla-Kalbslederarmband. Nach Angaben der Marke richtet sich das neueste Modell an Personen, die „Nüchternheit und Tugend“ schätzen.

Die Jubiläumsuhr ist in einem 40 mm Gehäuse Titan untergebracht, was nach Angaben des Uhrenhauses dazu beiträgt, einen klassischen Zeitmesser zu schaffen, der „jugendlicher“ ist. Darüber hinaus ist es das erste Mal, dass Laurent Ferrier Titan der Güteklasse 5 verwendet. Die Legierung ist dafür bekannt, dass sie leicht, korrosionsbeständig und hypoallergen ist. Darüber hinaus verfügt das Gehäuse über die „kugelförmige“ Krone der Maison, die ebenfalls aus Titan besteht und eine einfache Justierung ermöglicht.

Das silberweiße Opalin-Zifferblatt ist schlicht und mit dünnen Indizes aus 18 Karat Weißgold versehen. Auch die Stunden- und Minutenzeiger sind aus 18 Karat Weißgold und haben die Form eines „Assegai“ – wobei ein Assegai eine Art schlanker Holzspeer aus dem südlichen Afrika ist. Im Gegensatz dazu wird die kleine Sekunde bei 6 Uhr angezeigt, und der Zeiger ist stabförmig. Schließlich sind die winzigen Ziffern des schiefergrauen Stundenkreises burgundfarben.

Bemerkenswert ist, dass die Uhr ein brandneues Uhrwerk verwendet: das Kaliber LF 116.01 mit Handaufzug, das durch den Saphirglasboden sichtbar ist. Dieses mechanische Uhrwerk ist mit einer frei federnden Unruh und einer Breguet-Spirale ausgestattet (d.h. die äußere Spirale ist nach innen gebogen und in der Nähe der Unruhstange befestigt). Letztere trägt dazu bei, eine Isochronismus zu erreichen, durch die die Schwingungen gleichmäßig verteilt werden, was zu einer höheren Präzision des Uhrwerks beiträgt. Darüber hinaus integriert das Uhrwerk das Ratschensystem der Marke, das sowohl ein Gefühl als auch ein hörbares Geräusch beim Aufziehen der Uhr vermittelt. Die Laurent Ferrier Classic Origin Opaline hat eine maximale Gangreserve von 80 Stunden und bietet eine Frequenz von 3 Hz.

Der Classic Origin Opaline schließlich kostet 28.500 Schweizer Franken und kommt auf einem hellbraunen Barbialla-Kalbsleder mit Alcantara-Futter, das mit einer Titanstiftschließe der Güteklasse 5 ausgestattet ist.


www.laurentferrier.ch


EIGENSCHAFTEN

MARKE:Laurent Ferrier
MODELL:Classic Origin Opaline
REFERENZ:LCF036.TI.G1G
GEHÄUSE:Titan
DIMENSIONEN:Durchmesser: 40 mm
Höhe: 10,70 mm
WASSERDICHTE:3 Bar (~ 30 m)
ZIFFERBLATT:Weiß-Silber Opalin
ARMBAND:Hellbraunes Barbialla-Kalbsleder mit
Alcantara-Futter, Titanstiftschließe der Güteklasse 5.
UHRWERK:LF 116.01
AUFZUG:Handaufzug
GANGRESERVE:80 Stunden
FREQUENZ:21.600 A/h (3 Hz)
FUNKTIONEN:Stunde, Minute, Kleine Sekunde
PREIS:CHF 28.500